SchweißschienenCIRUS

Zum Lösen ihrer schweißtechnischen Aufgaben bietet die Firma ROPEX verschiedene Lösungsmöglichkeiten an: Individuell kann hier auf ein breites Angebot von Standardschienen in unterschiedlichen Ausführungsvarianten zurückgegriffen werden Sollte ihre Lösung mit Standardschienen nicht umgesetzt werden können, können auch ganz spezielle kundenspezifische Werkzeuge hergestellt werden. Speziell für Bereiche in der Verpackungstechnik, bei denen die Reinigung und Hygiene der Schweißwerkzeuge oder der Maschine eine große Rolle spielen, bietet die Firma ROPEX gegen Reinigungsmittel bzw. korrosive oder aggressive Medien geschützte Schweißwerkzeuge (IP-Schutzklasse 65) (FS-Technologie) an. Unabhängig ob mit Standardschienen oder kundenspezifischen Werkzeugen kann durch die Kombination mit der entsprechenden Schienengegenlage ihre folienschweißtechnische Aufgabe umgesetzt werden.
Alle Werkzeuge – Standard oder speziell auf die Kundenanforderung zugeschnittene Lösungen – sind als 3D CAD Modelle und als 2D Montagezeichnungen auf Wunsch verfügbar.

Standard UPT-Schienen

Typ
Merkmale / Besonderheiten
FS-Ausführung

FS-Schienen sind Schweißschienen, die für den Einsatz unter feuchten oder korrosiven Einsatzbedingungen - wie sie z.B. durch regelmäßige Maschinenreinigung mit Wasser oder anderen Reinigungsmitteln entstehen können - verwendbar. Ebenso finden die Schienen ihren Einsatz falls das Produkt selbst, das verpackt werden soll eine gewisse korrosive Wirkung besitzt ( z.B Salzlösungen; Fruchtsäfte oder ähnliches). Eine spezielle Beschichtung in Kombination mit einem in sich abgedichteten Kontaktbereich sichern hier die IP65 Schutzklasse der Schienen
Diese Schienen sind ab einer Heizbahnlänge von 100 mm bis zu einer Heizbahnlänge von 500 mm in 50 mm Abstufungen verfügbar. Ab einer Heizbahnlänge von 500 mm sind die Schienen mit einer Abstufung von 100 mm bis zu einer maximalen Heizbahnlänge von 1000 mm verfügbar. Heizbahnbreiten sind standardmäßig von 2,8 mm 4,8 mm und 6,0 mm verfügbar.
Konstruktionsbedingt werden die FS Schienen mit 1,5 m langen Kabeln am Kontaktbereich geliefert. Für eine einfachere Maschinenintegration werden die oben genannten Heizbahnlängen/Heizbahnbreiten Kombinationen mit drei unterschiedlichen Kabelabgängen angeboten:

  • D: Kabel wird senkrecht nach unten weggeführt
  • S: Kabel wird 90° zur Seite weggeführt
  • L: Kabel wird in Verlängerung zur Heizbahn weggeführt
GW-Ausführung

Standard-GW-Schienen sind UPT-Schweißschienen, die unter normalen, nicht feuchten bzw. korrosiven Umgebungsbedingungen eingesetzt werden können. Diese Schienen sind ab einer Heizbahnlänge von 100 mm bis zu einer Heizbahnlänge von 500 mm in 50 mm Abstufungen verfügbar. Ab einer Heizbahnlänge von 500 mm sind die Schienen mit einer Abstufung von 100 mm bis zu einer maximalen Heizbahnlänge von 1000 mm Verfügbar. Heizbahnbreiten sind standardmäßig von 2,8 mm 4,8 mm und 6,0 mm verfügbar.

Ringheizwerkzeuge

Ringheizwerkzeuge werden eingesetzt um eine in sich geschlossene ringförmige Schweißnaht zu erzeugen wie sie zum Beispiel beim Anschweißen eines Spuntes oder Ausgießers an einen Kunstofffolienbeutel benötigt wird. Aktuell sind Werkzeuge mit einem Durchmesser passend für 1 Zoll; 2 Zoll und 3 Zoll Spunte vorhanden. Weitere Durchmesser können auf Anfrage umgesetzt werden.

Spezialanwendungen

Zu einer qualitativ hochwertigen Folienverschweißung gehört neben einer reproduzierbaren und genauen Temperaturregelung auch eine präzise Folienführung bzw. Fixierung. Hier bietet die Firma ROPEX Zusatzkomponenten an, die speziell auf die Schweißwerkzeuge abgestimmt sind. Nähere Auskünfte können auf Anfrage gerne gegeben werden.

Kundenspezifische Werkzeuge

Typ
Merkmale / Besonderheiten
Kundenspezifische Werkzeuge

Im Bereich der kundenspezifischen Lösungen können Schweißwerkzeuge speziell auf die Anforderungen der Schweißapplikation hergestellt werden. In enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Kunden werden hier Werkzeuge nach folienschweißprozesstechnischen Randgegebenheiten als auch unter Berücksichtigung der Platzverhältnisse in der Maschine am CAD-Sytem konstruiert und hergestellt. So können hier z.B. Temperaturprofile, überlappende und/oder separat betreibbare Heizbahnen aber auch beliebig geführte Heizbahngeometrien hergestellt werden.